Nicole's Logbuch
 



Nicole's LogbuchLocations of visitors to this page
  Startseite
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Links
   Nicole's English LogBlog
   Nicole's Fotos
   

http://myblog.de/logblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Besuch in der Heimat

8 Tage Sachsen. 1 Shoppingtag. 4 Abende/Nächte mit Freunden unterwegs sein, abhängen, abzappeln, ein/zwei Bierchen und/oder Kaffee trinken. Einzeln, in Kombination, je nachdem.

Die Hinreise. Unspektakulär. Ganze 10 Minuten war ich später daheim. Chaos überall, nur nicht vom Norden in den Südosten. Ähnlich erging es dem besten Freund (West-Ost-Reise), der meinte, dass er das nächste Mal fliegt, damit er ne Geschichte zu erzählen hat. Gute Idee.

Die Familientage waren recht entspannt. Wenn man davon absieht, dass die Frau Mama 2 Tage flach lag, der Herr Papa mit einer nicht näher definierten Krankheit rumärgert(e). Es ist viel nichts passiert. Dazwischen wurde gekocht (Dr. S. wegen oben benannter Umstände durft ich nicht nur zu schauen, wie das Kaninchen gekocht wird, sondern selbst Hand anlegen. Da guckste, wa!?), der Baum geputzt, Schnee geschippt, Märchen geguckt (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, was denn sonst?), Geschenke eingepackt, blöd geredet.

Weggehtage. Einige verliefen sehr ruhig, Menschen getroffen und geredet, nebenbei Käffchen schlürfen. Andere eher etwas wilder.
Da war die traditionelle Weihnachtszusammenkunft in  der Brauerei meiner Heimatstadt. Die letzten beiden Jahre wurde live Musik gespielt, Buddelflinkvideos angeschaut, getanzt und gequatscht. Dieses Jahr war eine große Tafel im "Tanzsaal" aufgebaut, alles sah viel beschaulicher und irgendwie gesitteter aus. Werden langsam alt, hm?! Muss man auch dazu sagen, dass sich vorher immer 23. und diesmal am 25. getroffen wurde. Nun .. nachdem die Räumlichkeit etwas mehrgefüllt hatte, sprach der Gastgeber ein paar Worte und erklärte das veränderte Konzept, dass unter anderem beinhaltete, dass wir alle zusammen 3 Weihnachtslieder singen (mit Gitarrenbegleitung). Phantastische Idee bei der alle dabei waren. Und ich glaub bei nem nicht unwesentlichen Prozentsatz die Weihnachtsstimmung hob.
Achso .. in welchem Rahmen das statt findet? Abiturjahrgänge '02, '01 und '00 sind vertreten. Aber natürlich nur die coolen Leute, is klar. Ich bin immer wieder überrascht, dass ich trotz meiner regelmäßigen Anwesenheit auf dieser Festivität immer wieder mit Menschen rede, mit denen ich gefühlt vorher noch nie ein Wort gewechselt hab - und es immer wieder ein sehr positives Gefühl auf beiden Seiten hinterläßt. Ansonsten freu ich mich natürlich meine alten Klassenkameraden zu sehen, darauf ist Verlass. Eben all die Menschen, die ich sehr mag, aber wo die Kontaktpflege nicht so gut funktioniert.
Am vorletzten Abend wieder in Dresden gewesen, der auch sehr ruhig verlief bevor dann mein Bruder auf der Bildfläche erschien. Und somit einen Abzappelabend einläutete. Hab vergessen wie aggro die Dresdner sind .. ääh .. sein können. Sei es hinter der Bar und auf der Tanzfläche. Da lob ich mir den Norden. Volles Programm dann mit Schneeschlacht aufm Weg zur Straßenbahn (!!! .. wüßt nich, wann ich mir das zuletzt angetan hab) und im Stechschritt & viel Gekicher im Heimatort zum Elternhaus. Alles in allem hat's knapp 2 Stunden gedauert, verlängert durch unseren schlechtorganisierten Aufbruch. Am nächsten Tag verkatert aufgestanden und wieder völlig unspektakulär gen Norden gefahren, abgesehen von der Überfüllung zwischen Leipzig und Hannover.

Natürlich hab ich schön sperrige Geschenke bekomm (u.a. ein Puzzle mit 3000 Teilen. Danke schön, ne?! Kommt davon, wenn man zuviel über so Sachen redet.). Zum Glück wurd ich am Bahnhof abgeholt. Juchu. Somit musst ich auch nicht allein in meiner ausgekühlten Wohnung hocken. Da natürlich der - ich nenn's mal - Anzündmechanismus nicht funktioniert hat. Jetzt ist alles wieder gut.
Nun bin ich wieder daheim, komm noch n bisschn an und fahr morgen auf Besuch nach Hamburg. Nochmal juchu. NR (aka Nordpol) und seine Fruu sehen.
29.12.10 21:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung